BOTANISCHER GARTEN DER JLU
QueRBeet

Suche Pflanzen nach:

Pflanze
Name (wiss.) Ranunculus gramineus L.
Name(n) (trivial) Grasblättriger Hahnenfuß
Familie Ranunculaceae (Hahnenfußgewächse)
Ordnung Ranunculales (Hahnenfußartige)
Kurzbeschreibung Ranunculus gramineus ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die eine Wuchshöhe von 10 bis 25cm erreichen kann.
Stängel:aufrecht, markerfüllt,
Blätter: grundständig, lineal oder lanzettlich, grasartig, graugrün, 10 bis 20cm lang,
Blüte: gelb, radiärsymmetrisch, fünfzählig, Durchmesser 1,5 bis 2cm,
Blütezeit: April bis Juni
Frucht: Nüsschen
Herkunft Marokko, Tunesien, Spanien, Portugal, Frankreich
Vorkommen und
Standortfaktoren
Ranunculus gramineus bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte und kommt auf Trockenrasen im Hügelland vor und wird selten als Zierpflanze in Heide- und Steingärten kultiviert.
Standort im Bot. Garten Systematische Abteilung
Enthaltene Toxine Protoanemonin
Weitere Info zur Toxizität Ranunculus gramineus ist giftig.
Symptome bei Vergiftungen
Maßnahmen bei Vergiftungen
Besonderheiten
Bedeutung in Lehre und Forschung
Quellennachweis Rothmaler, Eckehart, Jäger: Exkursionsflora von Deutschland Krautige Zier- und Nutzpflanzen
Übersicht/Mai
Übersicht/Mai
Übersicht/Mai
Übersicht/Mai
Übersicht/Mai
Übersicht/Mai
Übersicht/Mai
Übersicht/Mai
Blüte/Mai
Blüte/Mai
Blüte/Mai
Blüte/Mai
Frucht/Juni
Frucht/Juni
Frucht/Juni
Frucht/Juni
Übersicht/Juni
Übersicht/Juni
Übersicht/Juni
Übersicht/Juni
Blätter/Oktober
Blätter/Oktober
Blätter/Oktober
Blätter/Oktober
Letzte Aktualisierung: 2016/01/04