BOTANISCHER GARTEN DER JLU
QueRBeet

Suche Pflanzen nach:

Pflanze
Name (wiss.) Triticum dicoccon SCHRANK ex SCHÜBL.
Name(n) (trivial) Emmer, Zweikorn-Weizen
Familie Poaceae (Süßgräser)
Ordnung Poales (Süßgrasartige)
Kurzbeschreibung Triticum dicoccon ist eine grasartige Pflanze, die eine Wuchshöhe von 70 bis 160cm erreichen kann.
Blätter: wechelständig angeordnet, lineal, ganzrandig, parallelnervig,
Ährchen: 3 bis 4blütig, mit 2 Körnern, Ährenspindel zerbrechlich, lange Grannen,
Blütezeit: Juni bis Juli
Frucht: Karyopsen
Herkunft Südwest-Asien
Vorkommen und
Standortfaktoren
Standort im Bot. Garten Kulturhistorische Abteilung
Enthaltene Toxine
Weitere Info zur Toxizität
Symptome bei Vergiftungen
Maßnahmen bei Vergiftungen
Besonderheiten Triticum dicoccon wurde bereits in der jüngeren Steinzeit genutzt, jedoch durch den Saat-Weizen verdrängt.
Bedeutung in Lehre und Forschung
Quellennachweis Rothmaler, Eckehart, Jäger: Exkursionsflora von Deutschland Krautige Zier- und Nutzpflanzen
Letzte Aktualisierung: 2014/05/14