BOTANISCHER GARTEN DER JLU
QueRBeet

Suche Pflanzen nach:

Pflanze
Name (wiss.) Cercis siliquastrum L.
Name(n) (trivial) Gewöhnlicher Judasbaum
Familie
Ordnung
Kurzbeschreibung Cercis siliquastrum ist ein sommergrüner Strauch oder mehrstämmiger Baum, der eine Wuchshöhe von 4 bis 8m erreichen kann.
Rinde: bräunlich, rau, rissig
Blätter: wechselständig angeordnet, gestielt, Blattspreite einfach, dünn, ganzrandig, herz- bis nierenförmig, stumpf, die kleinen Nebenblätter fallen früh ab,
Blüten: purpur- bis rosafarben, zygomorph, länger gestielt, Kronblätter glockenförmig verwachsen, in traubigen Blütenständen angeordnet, diese am mehrjährigen Holz, erscheinen vor dem Blattaustrieb,
Frucht: Hülsenfrucht, 7,5 bis 9,5cm lang, lineal-länglich, abgeflacht, Samen sind eiförmig, braun, glatt und 5 bis 6mm lang
Herkunft Süd-Europa
Vorkommen und
Standortfaktoren
Cercis siliquastrum kommt auf felsigen und steinigen Berghängen vor. Hier wird der Strauch als Zierpflanze kultiviert.
Standort im Bot. Garten Im Mediterranen Wald, nahe dem Alpinum
Enthaltene Toxine
Weitere Info zur Toxizität
Symptome bei Vergiftungen
Maßnahmen bei Vergiftungen
Besonderheiten
Bedeutung in Lehre und Forschung
Quellennachweis https://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%B6hnlicher_Judasbaum
Letzte Aktualisierung: 2022/09/09